zurück

Vaterfigur

Bildbeschreibung:

Auf der Fotografie mit dem Titel „Vaterfigur“ sitzt Steven Dylla, frontal abgebildet, in einem Aktivrollstuhl. Er fährt auf einem asphaltierten Weg im Park am Gleisdreieck in Berlin Kreuzberg. In einer schwarzen Babytrage hat er sich seine etwa einjährige Tochter umgeschnallt. Die sitzt, ihm zugewandt, auf seinem Schoß und schmiegt sich an ihren Vater. Ihre nackten Beinchen ragen links und rechts über die breiten Oberschenkel ihres Vaters. Der rechte Arm des Mädchens hängt über die Rückenstütze der Trage nach unten; die linke Hand hat es unter den Tragegurt an die Brust des Vaters gelegt. Das Gesicht, mit Pausbäckchen und Stupsnase, hat das Kind nach rechts gedreht. Das dünne, noch spärliche Haar berührt Stevens breites Kinn mit Dreitage-Bart. Steven ist Mitte dreißig und von kräftiger Statur. Er hat kurzes, zurück gegeltes schwarzes Haar, das an den Seiten rasiert ist, eine hohe Stirn, eine große Nase und schmale Lippen. Er trägt ein kurzärmeliges Polo-Shirt zu einer Jeans und weiße Sportschuhe.

Stevens Hände liegen links und rechts an den Greifreifen seines Rollstuhls. Mit leicht geöffneten Lippen blickt er lächelnd zur linken Bildseite. Im Vordergrund sind dort, unscharf und vom linken Bildrand abgeschnitten, die freie Schulter und der nackte Arm einer Frau in einem dunklen, trägerlosen Kleid erkennbar. Rechts im Bild läuft neben ihm eine zweite Frau. Auch deren Körper ist durch die Bewegungsunschärfe verschwommen. Ihr Kopf wirkt schmal und langgezogen. Das Gesicht lässt sich nur erahnen, ihr rechtes Bein ist fast durchsichtig. Sie ist schlank, trägt ein kurzes dunkles Kleid und Schuhe mit hohen, breiten Absätzen. In ihrer rechten Hand hält sie eine dunkle Handtasche. Der völlig verschwommene Kopf einer dritten, von Steven verdeckten Person, lugt hinter seinem Kopf hervor.

Weiter hinten, in der linken Bildhälfte, stehen junge Laubbäume mit schmalen, dicht belaubten Kronen am Wegesrand. Ihre schlanken Stämme werden von je einer Holzkonstruktion aus drei Pfählen gestützt. Davor ragt eine bepflanzte Fläche von links ins Bild. Zwischen dieser und den jungen Bäumen parken zwei Fahrräder, eines mit Kinderanhänger.

Ganz im Hintergrund überspannt eine Gitterbrücke unter leicht bewölktem Himmel eine weitläufige Rasenfläche. Darauf tummeln sich Parkbesucher in sommerlicher Kleidung.

Das Buch

  • Buchcover Menschen mit Querschnittlähmung - Lebenswege und Lebenswelten